Nachdem ich einen ganzen Schwung von ca. 70 Sammler-Schallplatten verschenkt und sofort verschickt hatte, ging es an „den Rest“. Das war noch mal so viel, wie ich schon im Regal stehen hatte.

Diese Platten sind niemals in die Wohnung gekommen vor 20 Jahren. Und auch davor habe ich die meisten davon, Bemusterungen, nie angehört, seit Ende der 80er Jahre.

Beim Start des Anhörens dieser Platten ergab sich ganz schnell, dass ich diese Platten alle nicht brauchte! Wenn ich sie in 30 Jahren nicht gehört habe, nicht vermisst habe, wozu soll ich mir die Mühe jetzt machen, alle durchzuhören, ob etwas dabei ist, das mir gefällt? Ich habe mir diese Platten nicht gekauft, ich habe mir nicht eine Platte nach Wunsch und Musiker ausgewählt – sie sind mir zugelaufen.

So war ich schon nach 1 Stunde fertig mit ca. 300 Platten, Cover durchsehen und Sortieren nach LP oder Maxi, in sich noch ein wenig. Alles in mehrere Boxen gepackt.

schallplatten weggeben entsorgen
500 Platten eingeladen zum Wegfahren, und die Postkiste (für Serienbriefe) ging zurück an die Post

Dann den ersten lokalen Plattenladen angerufen, der aber zu lokal war, er verkauft nur Künstler der Stadt. Empfahl mir aber einen anderen Plattenladen, dessen Geschichte seiner Rettung und Fortführung mit sehr gefiel. Und da fuhr ich sie am nächsten Morgen alle hin, mittlerweile auf ca. 500 Platten angewachsen, nachdem ich auch bei meiner Mutter alle Platten mitnehmen durfte. Jahrelang hatte die alte Dame akribisch jeden Titel auf einen Zettel geschrieben und mit Menschen telefoniert, die in der Zeitung Kleinanzeigen inserierten. Für 1€ pro Stück hätte sie ihre „wertvollen“ Platten nicht weggegeben. Für die bekam ich gar nichts, aber ich wurde sie los, und freue mich, wenn andere Menschen die eine oder andere auch so schön finden, wie ich (bei Ansehen). Mir wurde vorgerechnet, dass man eine Platte, die der Laden für 1€ einkauft, für 8€ verkaufen muss – das sind die Betriebskosten drumherum.

schallplattensammlung verkauft
Man darf nicht rechnen, was man pro Platte bekommt. Sondern nur die Euro sehen, die man mehr hat – und vor allem den FREIEN PLATZ zuhause! Dafür die Platten notfalls auch einfach nur verschenken.

Ich habe nun genug. Eine schöne Sammlung aus ganz unterschiedlichen Kategorien und Gründen. Ich möchte alle Platten, die ich jetzt im Regal habe, gerne anhören, und werde das nach Ende dieser Neugestaltung aller Zimmer an Feierabenden und mit Freunden tun. Darauf freue ich mich schon sehr!

Und kaufe in Zukunft auch mal wieder neue Schallplatten. Zum Glück ist das wieder möglich seit einigen Jahren. Ein Genuss das Auflegen und Hören, eine Zeremonie.

 

Impressionen aus dem Plattenladen, wo meine Schallplatten nun zu kaufen sind:

schlager singles 7"

gebrauchte schallplatten im laden kaufen
Gebrauchte Schallplatten sind teilweise so teuer wie neue! Das freut mich.
Tag 24 – 500 Schallplatten weggegeben
Markiert in: