Heute habe ich einiges gelesen, dass ich besonders finde. Es geht um Austauschschüler:

  • Ständiges Lächeln, gleichbleibende Höflichkeit
  • In Japan werden mit jedem neuen Schuljahr zu Beginn die Klassen neu zusammen gestellt, um die Bildung von Cliquen zu vermeiden
  • Schuluniform mit kurzem Rock ohne Strumpfhosen tragen Mädels auch im Winter
  • Wissen bzw. Lehrstoff in Schulen wird soll nicht hinterfragt werden
  • Probleme spricht man nicht direkt an, man macht sie mit sich alleine aus
  • Zum Frühstück gibt es oft Reste des Abendessens
  • Sparsam auftreten isst nicht erwünscht, man sollte Souvenirs kaufen, da es sonst so aussieht als müsse die Gastfamilie einem eines kaufen

Als Erwachsene wäre mir das zu fremdbestimmt, aber zu einem Leben als Jugendlicher und Schüler passt es wohl – je nach Charakter und Erziehung ;).

Austauschschüler in Japan
Markiert in: